Mitmachen beim Freiwilligentag der Metropolregion am 19.09., ab 9 Uhr


Liebe Freundinnen und Freunde des Ebertparks,

 

„In Zeiten von Corona“ - mit diesen Worten beginnen momentan sehr viele Texte. Auch die Aktivitäten des Förderkreises Ebertpark sind durch die Pandemie zum Erliegen gekommen. Wir haben in den vergangenen Jahren vor allen Dingen die Sommersaison genutzt, um die Attraktivität des Parks mit Konzerten, Lesungen, Parklauf und Führungen zu stärken. All dies mussten wir absagen. Das war und ist sehr schade, aber unumgänglich.

 

Zum Ausklang der Parksaison haben wir doch noch einmal die Möglichkeit, ein Mitmach-Projekt im Park anzubieten und so zur Verschönerung des Parks aktiv beizutragen. In diesem Jahr findet wieder der Freiwilligentag der Metropolregion statt. In Kooperation mit der Stadtverwaltung und dem Wilhelm-Hack-Museum werden am 19.09., ab 9 Uhr die Stelen im ehemaligen Rosengarten im nördlichen Teil des Ebertparks grundiert und so für die Gestaltung durch ausgewählte Wandkunst-Akteure vorbereitet. Wir sind eingeladen, den Pinsel zu schwingen und diese Arbeit zu übernehmen. Das Material dazu wird selbstverständlich bereit gestellt. Ein musikalischer Beitrag wird uns bei der Arbeit begleiten. Alle Helfer*innen erhalten als Dankeschön das allseits bekannte blaue T-Shirt. Bringen Sie sich ein und melden sich auf der Homepage des Projekts an.

https://www.wir-schaffen-was.de/projekte/Kunst%20im%20Ebertpark~8448/details

Die Hygiene- und Abstandsregeln werden selbstverständlich eingehalten.

Im Namen des Vorstands grüße ich Sie ganz herzlich. Bleiben Sie gesund.

--
Mit freundlichen Grüßen
Constanze Kraus
Geschäftsführerin 
Förderkreis Ebertpark e. V.